integrationsvorklasse (IVK)

Unser Angebot richtet sich an aus dem Ausland zugezogene Jugendliche und junge Erwachsene mit nichtdeutscher Muttersprache, die begabt und leistungswillig sind und eine qualifizierte berufliche Ausbildung bzw. ein Studium anstreben.

In der Integrationsvorklasse (IVK) werden die Schülerinnen und Schüler sprachlich und fachlich intensiv gefördert und auf den Besuch der Fachoberschule vorbereitet, die Grundlage für eine weitere schulische Laufbahn hin zum (Fach-)Abitur.

Für die Teilnehmer ohne mittleren Schulabschluss können wir die Vorbereitung auf eine Prüfung zum Mittleren Schulabschluss anbieten. Wir bereiten die Lerninhalte der Prüfungen im Unterricht auf, üben schriftliches Arbeiten sowie mündliches Präsentieren und begleiten die Schüler während der gesamten Prüfungsphase, die bei unserem Kooperationspartner, der Mittelschule Dachelhofen, stattfindet.

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Integrationsvorklasse an der FOSBOS wird der Mittelschulabschluss verliehen.

Zugangsvoraussetzungen:
  • Schulische Vorkenntnisse: mittlerer Schulabschluss oder Kenntnisse, die einem mittleren Schulabschluss vergleichbar sind, und/oder eine abgeschlossene Berufsausbildung

  • Deutschkenntnisse: mindestens A2

  •  Englisch: mindestens A2

Unterrichtsangebot (ca. 36 Wochenstunden)
  • Förderung des Spracherwerbs durch DaZ-Unterricht, vor allem im ersten Halbjahr
  • Differenziertes Unterrichtsangebot in den Kernfächern Deutsch, Englisch, Mathematik
  • Grundlagenunterricht in allgemeinbildenden Fächern bzw. in Profilfächern, die für die Mittlere-Reife-Prüfung relevant sind
  • intensive Vorbereitung auf die Mittlere-Reife-Prüfung
Probezeit

Die Teilnehmer an der IVK absolvieren eine dreimonatige Probezeit.

Bewerbung

Folgende Unterlagen sind vorab auf dem Postweg oder per E-Mail einzureichen:

    • in- und ausländische Zeugnisse, soweit vorhanden

    • gültige Ausweispapiere in Kopie

    • vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular (liegt dem Schreiben bei) mit Passfoto

    • Nachweis über ausreichenden Masernschutz

      Adressänderungen sind der Schule umgehend per E-Mail mitzuteilen.

      Wenn die Unterlagen vollständig an der Schule vorliegen, erfolgt die Einladung zu einem Auswahlverfahren, das voraussichtlich im Laufe des Monats Mai 2021 stattfindet. Zu diesem Termin können auch die Fragen der Bewerber zu Inhalten und Ablauf der Maßnahme geklärt werden.

      Wenn die Entscheidung über die Aufnahme in die Integrationsvorklasse erfolgt ist (ca. zwei Wochen nach dem Auswahlverfahren), werden alle Bewerber schriftlich benachrichtigt. Die aufgenommenen Schülerinnen und Schüler erhalten eine Einladung zu einer Vorbesprechung. Bei diesem Termin wird auch die Anmeldung vollzogen.

Ansprechpartner?

Für Rückfragen steht das Team der FOSBOS SAD gerne zur Verfügung (Tel.: 09431/728800; epost@fos-bos-schwandorf.de)

Kontakt

Anfahrt

Datenschutz

Impressum

© Berufliches Schulzentrum II, Glätzlstr. 29, 92421 Schwandorf

Termine

Anmeldung

Aktuelles