Waschmittel aus Blaualgen? – Einblicke in die Entwicklung zukunftsfähiger Technologien

Am 16.09.22 folgten die Klassen F11U und F11TU mit Organisatorin Viola Freundl der freundlichen Einladung von Prof. Dr.-Ing. Werner Prell, der an der OTH Amberg als Studiengangleiter und Studienfachberater im Bereich Bio- und Umweltverfahrenstechnik sowie Umwelttechnologie fungiert und darüber hinaus als direkter Kooperationspartner unseres ABU-Zweigs bekannt ist.

Bei ihrem Besuch an der Technischen Hochschule in Amberg durchliefen die Schülerinnen und Schüler in drei Teilgruppen drei verschiedene Stationen. Die wissenschaftliche Bibliothekarin Monika Pastuska führte die frischgebackenen Elftklässler auf einer 45minütigen Tour de Force nicht nur ins wissenschaftliche Bibliographieren, sondern auch in die Nutzung des universitären Recherchesystems OPAC ein. Prof. Prell selbst gewährte mit seinen Mitarbeitern Einblicke in die Bio- und Umweltverfahrenstechnik. Dabei erfuhren die Schülerinnen und Schüler vom Nutzen von Blaualgen im Labor, wo an der Herstellung effektiverer Waschmittel geforscht wird. Außerdem durften sie selbst mit Aktivkohle Experimente zur Reinigung von verschmutztem Wasser durchführen. Die dritte Station bestand aus einer Campus-Rallye.

Mit einer kleinen, von der OTH Amberg-Weiden spendierten Brotzeit verabschiedete Prof. Prell die beiden Klassen, die sich auf dem Heimweg über die neugewonnen Erkenntnisse auf Hochschul-Niveau angeregt unterhielten.

Tamara Hofmann

Bildquelle: OTH Amberg-Weiden/ Foto: Andreas Keck

Termine

Anmeldung

Aktuelles