Am Mittwoch, den 26.07.23, wandelte die Klasse F11TU mit ihrer Klassenleiterin Frau Hofmann sowie mit der Biologielehrerin Frau Scheinost auf den Spuren Schwandorfer Dichter und Künstler.

Mutig trotzten die Schülerinnen und Schüler dem Regenschauer, der sich ausgerechnet an der Skulptur „Die Vogelwächter“ über Schwandorf ergoss. Das Werk des Schwandorfers Peter Mayer, das vor dem Rathaus steht, stellt ein Beispiel für bildende Kunst aus der Region dar.

Start und Schluss der kulturellen Spazierrunde erfolgten bei deutlich freundlicherem Wetter und so boten sich den Schülerinnen und Schülern viele Gelegenheiten, einander Texte berühmter Schwandorfer vorzulesen: von der Bayernhymne, deren Melodie Konrad Max Kunz komponierte, über Mundarttexte wie die kritischen Gedichte Eugen Okers und die schelmischen Zeitungsglossen von Pepp Ehbauer bis hin zum Romananfang von Fabian Borkners Krimi „Groumdeifl“, in dem explizit auf Schauplätze wie die Friedrich-Ebert-Straße Bezug genommen wird.

Der Rundgang ermöglichte allen Schülerinnen und Schülern, egal ob mit Wohnort in Schwandorf oder außerhalb, zum Schuljahresende einen ganz neuen, anderen Blick auf ihren Schulstandort Schwandorf.

Tamara Hofmann

Termine

Anmeldug online JETZT

Kontakt